Pressemitteilungen

Corona-Prämie vom Bundesgesundheitsministerium

Corona-Prämie vom Bundesgesundheitsministerium

12.11.2020

Mit Enttäuschung reagiert die Gewerkschaft ver.di auf die Veröffentlichung der Liste von Kliniken, die vom Bund Geld für einen Corona-Bonus für Pflegekräfte erhalten. Das Klinikum Fulda, das Klinikum Bad Hersfeld und das Eichhof Krankenhaus Lauterbach gehen neben den anderen Häusern des Versorgungsgebietes Fulda-Bad Hersfeld hierbei leer aus. Erschwerend kommt hinzu, dass das Klinikum Fulda mit seinen Mitarbeiter*innen eines von 6 Schwerpunktkrankenhäusern für die spezielle Covidbehandlung hessenweit ist und sich mit viel Elan kurzfristig auf die neue Situation und Behandlung einstellen musste. Auch aktuell nimmt es mit seinen Mitarbeitern diese Rolle wieder ein.

Im Frühjahr noch wurde für die Kolleg*innen in den Kliniken geklatscht und sie wurden als systemrelevant eingestuft – jetzt soll es endlich auch für die Beschäftigten in den bundesweiten Kliniken eine Corona Prämie geben.

Allerdings sind die Verteilungsregeln hierfür so eng gezogen, dass längst nicht alle Kliniken, die Corona Patient*innen versorgen, von der Prämie profitieren. „Trotz permanenter Belastung durch die Pandemie, trotz der Versorgung vieler schwerstkranker Patient*innen verweigert das Gesundheitsministerium selbst den Pflegekräften am Bett ein Mindestmaß an Wertschätzung, und dies wo es gerade zurzeit erneut zu einem Anstieg der Coronapatient*innen in den Krankenhäusern kommt“, kommentiert Kerstin Röhrhoff, ver.di-Fachsekretärin Gesundheit die Nicht-Zahlung des Corona-Bonus.

Röhrhoff betont: „Aus unserer Sicht brauchen wir eine staatliche Prämie für alle Beschäftigten in den Krankenhäusern, um die gesellschaftliche Bedeutung der Arbeit herauszustellen. Zudem funktioniert die Arbeit nur im Team. Ohne Patiententransport, Reinigungskräfte, Diagnostik und all die anderen Berufsgruppen im Krankenhaus funktionieren weder gute Pflege noch ärztliche Betreuung.“

Dies alles gilt natürlich auch für die Aufstockung der Prämie durch das Land Hessen.