Pressemitteilungen

Neue Leiterin Fachbereich Finanzdienstleistungen

Neue Leiterin Fachbereich Finanzdienstleistungen

17.10.2019

Der Landesfachbereich Finanzdienstleistungen wird künftig von Annegret Kaiser geleitet. Die 51-jährige ist zuständig für Banken und Versicherungen. Durch die Finanzmetropole Frankfurt ergibt sich in der Stadt ein Arbeitsschwerpunkt. Wegen der Größe und weltweiten Bedeutung des Finanzplatzes arbeitet sie dabei eng mit dem Bundesfachbereich zusammen. Außerdem vertritt sie die Interessen der Beschäftigten bei Sparkassen und genossenschaftlichen Banken. Kaiser führt den hessischen Fachbereich Finanzdienstleistungen in die neue ver.di-Fachstruktur. Dabei ordnen sich die zurzeit 13 Fachbereiche in künftig fünf größere Bereiche.

Portraitfoto Annegret Kaiser Peter Jülich Annegret Kaiser

Als wichtigste Aufgabe für die kommenden Jahre betrachtet Fachbereichsleiterin Kaiser das Mitgestalten beim großen Umbruch, der gerade in der Finanzbranche stattfindet: „Es gilt, für unsere Mitglieder gute Arbeit zu organisieren und das unter den Vorzeichen von Digitalisierung, Arbeitsverdichtung und neuen Geschäftsmodellen.“

Annegret Kaiser ist Diplom-Politologin. Sie hat an der Goethe-Universität in Frankfurt studiert. Seit 23 Jahren arbeitet sie hauptamtlich bei der Gewerkschaft. Sie begann als Landesjugendleiterin bei der damaligen Deutschen Angestellten-Gewerkschaft in Rheinland-Pfalz, wechselte dann, nach ver.di Gründung, als Gewerkschaftssekretärin in den dortigen Fachbereich Medien. Später leitete sie einige Jahre den Fachbereich Medien im Landesbezirk Baden-Württemberg. Seit 2013 lag ihr Arbeitsschwerpunkt in der individuellen Mitglieder- und Rechtsberatung im ver.di Bezirk Mittelrhein in Mainz.

Die gebürtige Hessin ist verheiratet und lebt in Limburg an der Lahn.