Pressemitteilungen

Kita, Jugendbetreuung, Schulen: offener Brief an Landesregierung

Kita, Jugendbetreuung, Schulen: offener Brief an Landesregierung

24.02.2021

Die Inzidenzzahlen sinken und gleich wird der Ruf lauter, Kitas, Schulen und Betreuung wieder zu öffnen. Es ist erfreulich, dass es weniger Covid-19-Infizierte gibt. Allerdings bringen die mutierten Viren neue Gefahr in die Lage. Grade kürzlich wurde die britische Mutante in einer Frankfurter Kita nachgewiesen.

Erzieherinnen und Erzieher fühlen sich im Stich gelassen von der Landesregierung. Einzelne verzweifelte Erzieherinnen starten Online-Petitionen mit der glühenden Bitte, auf die Gesundheit von Personal und Kindern zu achten. ver.di nimmt die Bedrohlichkeit der Situation sehr ernst und fordert landesweite feste Kriterien für den verlässlichen Betrieb von Kitas, Schulen und Jugendlichenbetreuung. In ver.di organisierte Kolleg*innen aus diesen Bereichen haben einen offenen Brief an die Landesregierung geschrieben. Darin machen sie ihre Situation nochmals deutlich. Sie fürchten um ihre Gesundheit und in letzter Konsequenz um ihr Leben.

Nachfolgend Material zum Thema.