Pressemitteilungen

ver.di will Tarifvertrag für Luftpostlogistiker von Fraport, …

ver.di will Tarifvertrag für Luftpostlogistiker von Fraport, Lufthansa und Post

10.02.2020

Die vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat den Luftpostlogistiker Airmail Center Frankfurt GmbH zu Tarifverhandlungen aufgefordert. Bei dem Unternehmen am Flughafen Frankfurt sind über 200 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beschäftigt. Der Betrieb ist derzeit nicht tarifvertraglich gebunden.

Die Beschäftigten haben sich in der Gewerkschaft ver.di zur Durchsetzung ihrer Rechte organisiert. Die Geschäftsführung der GmbH sieht allerdings keinen Verhandlungsbedarf mit der zuständigen Gewerkschaft. ver.di bereitet sich nun auf Arbeitskampfmaßnahmen zur Durchsetzung der Verhandlungsbereitschaft vor.

Anteilseigner des Joint Ventures sind die tarifgebundenen und größtenteils in öffentlicher Hand befindlichen Aktiengesellschaften Fraport AG, Lufthansa Cargo AG und Deutsche Post AG.

Andreas Jung, Verhandlungsführer ver.di: „Schade, dass ein Unternehmen, welches sich über Umwege am Ende doch in kommunaler und staatlicher Hand befindet durch Streiks zu Tarifverhandlungen bewegt werden muss - hier sieht man, wie ernsthaft soziale Verantwortung genommen wird!“

Spätestens ab Anfang März muss hier mit Unterbrechungen der Logistikkette gerechnet werden.