Landesbezirksleitung

Angelika Kappe

stellvertretende Landesbezirksleiterin

Angelika Kappe

069 2569 1400 Angelika.Kappe@verdi.de
Angelika Kappe am Rednerpult. ver.di Osthessen Angelika Kappe am Rednerpult

Angelika Kappe aus dem osthessischen Hauneck (bei Bad Hersfeld) ist seit dem 4.Juni 2016 stellvertretende Landesbezirksleiterin von ver.di Hessen. Sie wurde bei einer außerordentlichen Landesbezirkskonferenz in Frankfurt gewählt. Notwendig wurde die Neuwahl, weil die bisherige stellvertretende Landesbezirksleiterin Sibylle Lust in den Ruhestand ging.

Kappe ist Jahrgang 1960. Die gebürtige Niedersächsin kommt aus der Kleidungsfabrikation. Sie arbeitete bei den Konfektionswerkstätten in Peine. Dort war sie auch gewerkschaftliche Vertrauensfrau und stellvertretende Betriebsratsvorsitzende. Nach dem Konkurs der Firma besuchte sie die Sozialakademie in Dortmund. Anschließend ließ sie sich beim Deutschen Gewerkschaftsbund DGB zur Organisationssekretärin ausbilden und arbeitete in dieser Funktion in Eschwege bis sie 1991 zur ÖTV Kreisverwaltung Bad Hersfeld wechselte. Seit ver.di Gründung 2001 ist Kappe in der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft beschäftigt. Sie war 10 Jahre Bezirksgeschäftsführerin bei ver.di Hessen - zunächst in Osthessen, dann zusätzlich noch im Bezirk Hanau. Außerdem ist sie Tarifkoordinatorin für den ver.di Bezirk Osthessen. Das heißt, sie koordiniert die örtlichen Aktionen während laufender Tarifrunden, organisiert Kommunikation und Logistik zwischen den einzelnen gewerkschaftlichen Gliederungen.

Als stellvertretende Landesbezirksleiterin kümmert sie sich vor allem um Finanzen.
Angelika Kappe ist verheiratet und hat zwei Kinder.