Pressemitteilungen

Streik bei Amazon

Streik bei Amazon

03.04.2018

Frankfurt und Bad Hersfeld, 3. April 2018. Die Gewerkschaft ver.di hat heute, am Dienstag nach Ostern, die Beschäftigten von Amazon Bad Hersfeld beginnend mit der Nachtschicht zum Streik aufgerufen. Erwartet wird, dass sich rund 500 Beschäftigte an dem Streik beteiligen. Der Streik endet mit der Spätschicht.

„Die Beschäftigten von Amazon haben ihren Firmengründer Jeff Bezos zum derzeit reichsten Mensch der Welt gemacht, doch sie werden immer noch mit weniger abgespeist, als im Einzel- und Versandhandel tarifüblich ist“, so ver.di Streikleiterin Mechthild Middeke. „Neben der finanziellen Absicherung der Beschäftigten sind Tarifverträge auch ein Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung für die Kolleginnen und Kollegen.“

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft und die Beschäftigten des weltgrößten Versandhändlers in Deutschland kämpfen seit mehreren Jahren für die Anerkennung der Tarifverträge des Einzel- und Versandhandels, was Amazon bisher kategorisch ablehnt. Auch im diesjährigen Ostergeschäft kam es bundesweit zu Streiks an mehreren Amazon-Standorten.